Suche

Hier kannst du den OS-Infoguide durchsuchen:

 

Servus!

Du befindest dich auf den Seiten des OS-Infoguide, einem Projekt, das es sich zur Aufgabe gemacht hatte, Open-Source-Software zu sammeln, zu katalogisieren und sie Jugendlichen zugänglich zu machen.

Das erste mal online erschien diese Seite am 1. November 2004 - damals vom JIZ München gehostet. Damit war das Projekt seiner Zeit voraus: es sollte noch einige Zeit vor dem Erscheinen der ersten Opensource-DVD vergehen. Zu einem Datum begonnen, an dem noch kein PC-Nutzer wusste, was "Firefox" ist und nur Exoten OpenOffice installiert hatten, darf das bis heute einzigartige Projekt als Vorreiter ähnlicher Webseiten gelten. Aber - um das hier deutlich zu sagen:
Diese Seite wird leider nicht mehr aktualisiert. Das letzte Update wurde 2009 vorgenommen.

Dennoch: Schaut euch mal um. Viele Softwaretitel hier auf der Seite gibt es auch heute noch kostenlos zum Download und die Opensource-Idee ist nicht ausgestorben - ganz im Gegenteil!

Die Jugendlichen von damals sind übrigens schon lange in der Arbeitswelt angekommen oder studieren. Dabei haben Sie allesamt täglich mit Freier Software zu tun - ein echter Heimvorteil im Alltag!

tOGGer

Ein Tag-Editor für OGGs

tOGGer
Vielleicht etwas übersichtlicher als der MP3 Book Helper präsentiert sich tOGGer.
Der Nachteil ist aber schnell entdeckt: Das Programm liest und schreibt nur OGGs, ist also für eine MP3-Sammlung nichts wert. Wer allerdings OGGs en masse besitzt, wird mit den vielen Möglichkeiten, die tOGGer bietet, höchst zufrieden sein. Man gibt ganz oben ein Verzeichnis an und schon kann man in einer Liste einzelne Dateien wählen und deren "Tag" (Künstler- und Titelinfo) bearbeiten. Leider gibt es hier keine Möglichkeit auf Internetdatenbanken zuzugreifen, die einem automatisch die richtigen Informationen in die Felder eintragen. Des weiteren findte man noch die Funktion, mehrere OGGs mit den gleichen Infos zu bestücken (z.B. wenn sie vom gleichen Künstler sind, ist das sehr nützlich) oder auch aus den eingegebenen Informationen, die OGG-Dateien einheitlich umzubenennen.

Ähnliche Artikel: Multimedia > Editoren